Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

Bisher gibt es ihn nur als „Idee“ von mir und jetzt "virtuell" als Internsetseite, den

Leipziger Supper-Club

 

Ich will versuchen, Gleichgesinnte zu finden, die einen gehobenen regelmäßigen, aber nicht exklusiven Kochtreff von Amateuren in Leipzig ab Herbst 2013 zu schaffen. Leide rhaben sich bis heute nur zwei Interessenten gemeldet.

In Warschau, in meiner Zeit bei der Deutsch-Polnischen IHK ( AHK Polen), hatte meine Polnisch-Lehrerin einen Kochclub ihrer Sprachschüler ins Leben gerufen. Es war eine schöne Möglichkeit  sich ausserhalb des Berufes mit anderen auf polnisch zu unterhalten.

 

Trotz der bisher geringen Resonanz, will ich es nochmals versuchen!

 

Hobbyköche wären besonders willkommen, aber auch Gäste, die sich den Genüssen hingeben wollen:
Es sollte gerade das Hobby, Interesse an gutem Essen und Lebensmitteln im Vordergrund stehen und nicht das „Nachahmen professioneller Kochkunst“. Daher verstehe ich den "Gast-"Autor aus der Süddeutschen Zeitung nur zu gu, wenn es privat "zu viel" wird (Keine komplizierten Einladungen mehr). 

Daher auch die Idee mit dem Supperclub!

 

Gerne würde ich auch professionelle Köche als Mentoren und Lehrer einbinden. Daher lade ich auch sie zur Kontaktaufnahme ein.

 

Meine letzten Vereinsaktivitäten in Leipzig haben mir und den Mitgliedern viel Spaß gemacht und daher freue ich mich schon auf eine neue Gruppe.

Ich freue mich auf Meldung von Interessenten (Kontaktformular)

             Anfang April 2016                                                  Lars Bosse

 

 

 

 Inspiration: frische grüne Bohnen mit Walnussbutter und Kartoffel-Käse-Plätzchen (Rezepte)

Lars Bosse IHK


  Lars Bosse , Lars Bosse IHK , Lars Bosse AHK , Lars Bosse Warschau , Supperclub , Supper Club ; Leipzig kochen , Supperclub Leipzig

Klaus-Michael Rothe, IHK Schwerin, Schwrin,